Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /customers/4/5/9/gluecklichzuckerfrei.de/httpd.www/wp-content/themes/Archiv/includes/builder/functions.php on line 6229 Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /customers/4/5/9/gluecklichzuckerfrei.de/httpd.www/wp-content/themes/Archiv/includes/builder/functions.php:6229) in /customers/4/5/9/gluecklichzuckerfrei.de/httpd.www/wp-content/plugins/onecom-vcache/vcaching.php on line 529 Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /customers/4/5/9/gluecklichzuckerfrei.de/httpd.www/wp-content/themes/Archiv/includes/builder/functions.php:6229) in /customers/4/5/9/gluecklichzuckerfrei.de/httpd.www/wp-content/plugins/onecom-vcache/vcaching.php on line 537 Über mich - gluecklichzuckerfrei

Über mich

 

Ich bin Melanie und lebe seit März 216 zuckerfrei

 

Bei mir wurde im Dezember 2015 Colitis ulcerosa diagnostiziert. Das ist eine Autoimmun Erkrankung oder, genauer gesagt, eine chronische Darmentzündung.

Ich hatte davor bereits seit einiger Zeit mit Darmproblemen zu kämpfen. Nachdem ich dann Schritt für Schritt meine Ernährung auf laktose- und glutenfrei umgestellt habe, wurde es besser.

Aufgrund von viel Stress auf der Arbeit und eine Antibiotikaeinnahme hat mir mein Darm dann endgültig klar gemacht, dass es so nicht weiter gehen kann.

Wie du dir vielleicht vorstellen kannst, hat die Zeit im Krankenhaus einiges in mir ausgelöst.

Mirwar von Anfang an klar, ich muss etwas ändern.

Ich hatte nicht vor, den Rest meines Lebens mehrmals im Jahr im Krankenhaus zu verbringen und

mich mit Medikamenten vollpumpen zu müssen. Oder gar ein Teil meines Darmes zu verlieren und nie wieder normal auf Toilette gehen zu können.

Als ich aus dann wieder zu Hause war, wurde mir sehr schnell bewusst, dass einer der Auslöser der

Zucker ist.

Den Zucker einfach mal so wegzulassen, war alles andere als einfach.

Das erste mal im Supermarkt war eine echte Herausforderung. Zu sehen, wo überall Zucker drin ist, war sehr erschreckend für mich und mir war sofort klar, dass ich ab jetzt alles selber zubereiten muss.

Der Entzug die erste Woche war auch nicht ohne.

Aber ich wusste von Anfang an, für was ich das Ganze mache, so habe ich es geschafft, durchzuhalten.

Jetzt, nach fast 3 Jahren, bin ich sehr stolz auf mich. Ich habe es durchgehalten. Natürlich habe ich auch meine schwachen Momente, die sind über die Zeit aber immer weniger geworden.

Ich bin sehr glücklich mit meiner Entscheidung für mich und mein Leben.

Ich wünsche mir, dass es dir genauso geht.

Wir haben nur dieses eine Leben. Sollten wir das nicht in voller Gesundheit, glücklich und in unserer Kraft leben?

 Lass dein Essen nicht über dein Leben bestimmen.

Ich zeige dir Wege und Möglichkeiten, Zucker aus deinem Leben zu entfernen. Sicherlich ist nicht jeder Tag einfach. Du kannst mir aber glauben, wenn ich dir sage: es lohnt sich.

Ich habe nicht das Gefühl, dass ich auf bestimmte Lebensmittel verzichten muss.

 Im Gegenteil, ich habe eher das Gefühl, dass sich mein Leben und meine Ernährung durch diese Veränderung bereichert hat.

Dein Leben kann glücklich und zuckerfrei sein, ohne dass du dabei auf etwas verzichten musst.

Kontakt