Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /customers/4/5/9/gluecklichzuckerfrei.de/httpd.www/wp-content/themes/Archiv/includes/builder/functions.php on line 6229 Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /customers/4/5/9/gluecklichzuckerfrei.de/httpd.www/wp-content/themes/Archiv/includes/builder/functions.php:6229) in /customers/4/5/9/gluecklichzuckerfrei.de/httpd.www/wp-content/plugins/onecom-vcache/vcaching.php on line 529 Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /customers/4/5/9/gluecklichzuckerfrei.de/httpd.www/wp-content/themes/Archiv/includes/builder/functions.php:6229) in /customers/4/5/9/gluecklichzuckerfrei.de/httpd.www/wp-content/plugins/onecom-vcache/vcaching.php on line 537 Erste Schritte - gluecklichzuckerfrei

http://eepurl.com/ghsDzH

Erste Schritte

Hab keine Angst vor den ersten Schritten in eine neue Welt, du bist hier nicht allein 🙂

Tu den Schritt und wirf einmal alles weg, so wirst du plötzlich die Welt wieder mit hundert schönen Dingen auf dich warten sehen.

Herman Hesse

Herzlichen Glückwunsch.

Den ersten großen und auch wichtigsten Schritt hast du gerade gemacht.Du hast dich entschieden auf Zucker zu verzichten bzw. ihn einzuschränken.

Leider ist das ist nicht alles, wie du dir vielleicht vorstellen kannst. Der erste Monat wird nicht ganz ohne, aber mit ein paar Tipps von mir und deiner positiven Energie bekommst du das hin.

Hier ein paar Tricks welche mir den Einstieg erleichtert haben:

Was ist dein Warum?

Ich weiß das hört sich jetzt ziemlich banal an, aber dein Warum zu kennen ist sehr wichtig für deinen Weg. An den guten Tagen wirst du immer wissen, wofür du das ganze machst.

Was aber noch viel wichtiger ist, es an deinen schlechten Tagen zu wissen. Es gibt kaum eine bessere Motivation, als dir vor Augen zu führen, warum du das alles tust. Den es wird Tage, an denen würdest du am liebsten alles hinschmeißen und zurück zu deinen alten Gewohnheiten gehen.

Ich verzichte auf Zucker weil ich gesund sein will und um ein unglaubliches Leben führen zu können.

Es können aber auch ganz andere Gründe sein:

-> du willst dich fitter und wohler in deinem Körper fühlen

-> du willst Krankheiten vorbeugen

-> du willst abnehmen

-> du willst dein Leben nicht länger nach der Zucker Industrie leben

-> du willst dich gesünder ernähren.

Einmal ausmisten bitte

Jetzt ist es soweit. Geh an deine Schränke und hol alle Süßigkeiten raus, auch deinem Kühlschrank und dem Geheimverstecken.

Ich weiß das tut jetzt weh und ist nicht einfach. Spätestens bei der nächsten Fressattacke weißtdu warum.

Leg dir 1 Tafel dunkle Schokolade mit 80% Kakaoanteil in dein Geheimversteck für Süßigkeiten.

Ich brauchte die an den schlimmen Tagen immer mal… Die dunkle Schokolade deswegen, weil sie weniger Zucker enthält und du garantiert nur 1 – 2 Stück essen kannst ?

Ein Notizbuch kaufen

Schreibe deine Gedanken zu deinem Tag auf. Aber was am allerwichtigsten ist schreibe auf worauf du heute besonders stolz bist.

Das können Dinge sein wie:

-> heute bin ich erfolgreich am Bäcker vorbeigegangen

-> meine Kollegen haben heute Kuchen ausgegeben und ich habe keinen gegessen

-> zum ersten Mal zuckerfrei gebacken und es war total lecker

-> heute habe ich nur das Eingekauft was auf meiner Liste stand

Sei stolz darauf was du heute geschafft hast.

Dabei sind die kleinen Baby Schritte oft die wichtigeren als die ganz großen Meilensteine.

Ein Rezept aussuchen und los gehts

Such dir ein Rezept raus, am besten ein Kuchen o. ä. und probier es aus.

Warum ein Kuchen?

Damit du siehst, wie lecker ein selbst gebackener zuckerfreier Kuchen sein kann.

Oder such dir deine Lieblingszutaten raus und experimentiere etwas rum.

Du wirst sehen wie viel Spaß das machen kann ?

Kontakt