Die Kichererbsen Cracker esse ich sehr gerne zwischendurch, abends auf der Couch oder wenn ich unterwegs bin.

Sie sind sehr einfach und du kannst sie mit wenigen Zutaten herstellen.

Die Cracker sind einfach perfekt für unterwegs. Ich mache sie mir immer bevor ich irgendwo hin fliege. Sie sind aber auch ein guter Begleiter für Sport, Ausflüge oder Konzerte.

Da sie voll mit Proteinen sind und jede menge Energie liefern.

Sie schmecken natürlich auch abends auf der Couch mit einem schönen Dip oder als Mitbringsel auf einer Party

Zutaten

100 g Kichererbsenmehl

50 g gemahlene Mandeln

20 g Sesamkörner

150 ml Mineralwasser

1 TL Kokosöl- geschmolzen

1 EL Italienische Kräuter

Optional:

getrocknete Tomaten, kleingeschnittene Oliven, Kurkuma, Salz, Chilli,

Zubereitung

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

2. Alle trockenen Zutaten abwiegen und mischen. Das Kokosöl kurz in der Pfanne erwärmen so das es flüssig ist und zusammen mit dem Wasser unter die anderen Zutaten mischen bis ein eher fester Teig entstanden ist. So lange rühren bis eine feste Masse daraus wird.

3. Den Teig zwischen 2 Backpapierstreifen glatt rollen und auf ein Blech legen. Er sollte aber nicht zu dünn sein, sonst lässt er sich schlecht vom Blech nehmen.

4. Den Teig 10 Minuten bei 180 Grad backen. Jetzt sind die Cracker noch nicht ganz fertig.

Du kannst  alles für weitere 10 Minuten im Ofen lassen, was auch sehr lecker ist. Oder du nimmst die 2. Variante und machst eine Pfanne heiß.

5. Dafür eine  größere Pfanne erhitzen und in etwas Kokosöl die Cracker 2-3  min von jeder Seite  anbraten. Die Flamme auf einer niedrigen Temperatur halten, damit sie nicht verbrennen.

Jetzt sind sie schön knusprig 🙂

Dann einfach etwas abkühlen lassen und genießen 😉

Lass es dir schmecken 😉