Die Brötchen mache ich mir immer wenn es auf reisen geht. Du kannst sie super mit allen möglichen Sachen kombinieren und sie halten sich bis zu einer Woche.

Ich bin immer happy wenn ich einfach für den Notfall etwas dabei habe. Vor vollendete Tatsachen zu stehen und gar nichts essen zu können ist total blöd.

Und 2 von den Brötchen gegessen machen für die nächsten 4-6 Stunden satt.

Da sie voll mit Ballaststoffen sind solltest du auch ausreichend Wasser dazu trinken 😉

Zutaten

150 g gemahlene Mandeln

45 g Flohsamen

2 EL Chiasamen

2 EL Leinsamen

1 EL Italienische Kräuter

250 ml kochendes Wasser

Zubereitung

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

2. Alle trockenen Zutaten abwiegen und mischen. Wasser kochen und zusammen mit dem Ei unterrühren. Es kann etwas dauern bis der Teig eine Verbindung eingeht. Einfach so weiter mixen bis alles Wasser aufgenommen wurde.

3. Am besten die Hände nass machen so kannst du ohne kleben den Teig zu kleinen Kugeln formen. Das ganze auf Backpapier auf ein Backblech legen. Ich bekomme 5 Stück raus, du kannst aber auch kleinere bzw. größere Brötchen formen.

4. Das Backblech dann bei 180 Grad 60 Minuten im Ofen lassen.

Klingt erstmal lange, aber keine Angst sie verbrennen nicht 😉

Lass es dir schmecken 😉